Schürstube

Pfrundscheune
Der offizielle Name der Schürstube ist Pfrundscheune. Das Wort Schürstube hat sich in den 1970er Jahren bei der Umnutzung des Gebäudes zum Kirchgemeindesaal etabliert. Das Wort Pfrund stammt aus dem frühen und hohen Mittelalter. Vor der allgemeinen Durchsetzung der Geldwirtschaft sicherte die Pfrund das Einkommen der Pfarrperson. Es war Teil seines Lohnes.

Soweit Veranstaltungen der Kirchgemeinde nicht beeinträchtigt werden, kann die Schürstube für private Anlässe wie Familienfeste und Geburtstagsfeiern gemietet werden. Die Kirchgemeinde stellt die Schürstube zudem für Zusammenkünfte mit kirchlichem Charakter, sowie für besinnliche, kulturelle und gemeinnützige Anlässe zu Verfügung. In der Regel steht die Schürstube bis abends um 20 Uhr zur Verfügung.

Sie möchten die Schürstube mieten?
Füllen Sie das Formular aus und senden Sie es an das Sekretariat der Kirchgemeinde. Die Weisung ist teil der Mietvereinbarung. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

» Formular für die Benützung der Pfrundscheune
» Weisung Nutzung Pfrundscheune
» Raumbelegung
» Lageplan und Anfahrt

Sekretariat
Anja Schwab
Kirchweg 5
3283 Kallnach

076 480 33 82



» zurück
Schürstube
31.12.2099
137 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
kallnach niederried